Suche

Heilmoor & Wärmetherapie


Moorbehandlung - Moorumschläge - Wärmekissen Wärmetherapie als unterstützende Maßnahme zur physiotherapeutischen Behandlung für Pferde & Hunde

Ich freue mich, im Rahmen der ganzheitlichen Therapie, als unterstützende Maßnahme zu einer physiotherapeutischen Behandlung (Stresspunktbehandlung, Massage, Mobilisation …, etc.) oder als Wellnessbehandlung, ab sofort Moorkissen / Moorauflagen in Kombination mit einer Wärmetherapie anzubieten.


Bereits mit den ersten kalten Tagen tauchen sie sowohl beim Pferd, als auch beim Hund auf:

Rückenprobleme, verspannte Muskulatur, Anlaufsteifigkeit, Gelenkschmerzen, Bewegungsunlust…u.V.m.


Eine schmerzhafte Muskulatur macht eine Behandlung, insbesondere bei einem empfindlichen Pferderücken, oft sehr schwierig. In diesen Fällen können heilende Moorkissen Auflagen unter Wärmeeinwirkung für eine erste Linderung der Schmerzen sorgen.


Die feuchte Wärme des Moors zieht in die Muskulatur und sorgt für Entspannung. Da die Tiere in der kalten Herbst- Winterzeit diese Moor-Wärmebehandlung sehr genießen biete ich die Therapie auch als Einzelleistung im Rahmen einer Wellnessbehandlung, auf Wunsch in Kombination mit wohltuender Massage, für das "gesunde" Tier an.




Das Heilmoor befindet sich in Auflagen, die mit ihrer Vliess Seite auf dem Tier liegen. Darüber wird ein Wärmeträger mit vor definierten Temperatur gelegt und dann mit einer Decke oder Handtuch abgedeckt. So kann sich die Temperatur auf dem betroffenen Areal langsam steigern, ohne zu heiß zu werden. Die Behandlung dauert im Idealfall 20-30 min. Im Anschluss an die Heilmoor-Wärmebehandlung wird die betroffene Körperpartie zugedeckt, bzw. ein Pferd eingedeckt, um es vor Zugluft zu schützen.


Warum Moor für Tiere? Bereits seit dem Altertum ist die heilsame und entspannende Wirkung der Wärme auf den menschlichen Körper bekannt.

Inzwischen hat das Heilmoor in der Veterinärtherapie als unterstützende natürliche Maßnahme, z.B. bei der Tierphysiotherapie, Anklang gefunden und sich bewährt. Im Rahmen von ganzheitlichen Therapien kann das Heilmoor äußerlich in Form von Umschlägen auf schmerzende Gelenke oder verkrampfte Muskulatur aufgelegt werden. Diese Umschläge sind von hohem therapeutischen Nutzen und sind besonders schonend fürs Tier.


Wärmekissen und Heilmoorauflagen für Pferde und Hunde

Bei Hunden hat eine Heilmoorauflage in Kombination mit einem Wärmekissen nach einer entkrampfenden Massage, z.B. bei Störungen/Problemen mit dem Verdauungstrakt, sehr gute Ergebnisse erzielt.


Das Heilmoor speichert Wärme mit Hilfe von Wärmeträgern und gibt diese langsam und gleichmäßig an den Pferdekörper bis in die tieferen Gewebsschichten abgeben.

Es wirkt Stoffwechsel anregend und durchblutungsfördernd. Somit werden die natürlichen Regenerationsprozesse aktiviert. Es wirkt harmonisierend auf den ganzen Organismus, schmerzlindernd und entzündungshemmend.


Wirkungen des Moors:

1) Thermophysikalisch


Moor hält, im Gegensatz zu Wasser, wesentlich länger die Wärme.Durch die Erwärmung des Moors kommt es zu einer Bildung von Peloiden, welche zu einer Stoffwechselsteigerung des Organismus bewirken. Die Durchblutung wird angeregt und somit der Abtransport von Schlackenstoffen / Stoffwechselendprodukten. Schadstoffe werden schneller ausgeleitet.

Durch die Wärme und die verbesserte Durchblutung werden Schmerzreduktion und Muskelentspannung erzielt.


2) Biochemisch


Die Bestandteile des Moors sind Produkte des Humifikationsprozesses (Huminsäure), welche sich bei der Applikation des Heilmoors mit der komplexen Wirkung der Peloide zusammen entfalten. Das aus organischen Bestandteilen, Huminsäuren, Mineralstoffen und weiteren gesundheitsfördernden Bestandteilen, Wurzeln und Kräutern, bestehende Moor, ist ein altbekanntes Naturheilmittel.


Anwendungsgebiete der Moortherapie :

▪ Muskelkontrakturen / Muskelhartspann

▪ Arthrose

▪ Rheuma (subakut oder chronisch)

▪ Unterstützung bei Entgiftung (Leber/Niere)

▪ Entspannung bei Magen-/Darm-Problemen

▪ Durchblutungsförderung

▪ Stoffwechselstörungen

▪ Geschwächtes Immunsystem

▪ Chronische Schmerzen des Bewegungsapparates

Kontraindikationen der Moortherapie:

▪ Akuten Infektionen und Entzündungen

▪ offenen Wunden und Blutungen

▪ Hauterkrankungen / Allergien

▪ Dekompensierten Erkrankungen Herz-/Kreislauf

▪ Wärmeunverträglichkeiten

▪ Allergien gegen die Inhaltsstoffe

▪ Unmittelbar vor Turnierstart


Entkrampfende und schmerzstillende Moorpackungen für Tiere

Preise (Kombinationsangebote möglich)

Da mir das Wohl der Pferde sehr am Herzen liegt unterbreite ich Ihnen gerne ein individuelles Angebot, z.B. für therapeutische Massagen und Wellnessmassagen für Hund & Pferd, inkl. Wärme und Heilmoor, z.B. bei starken Muskel Verhärtungen, Verdauungsstörungen und Schmerzen.


Schmerzlinderung und Wohlbefinden stellen sich ein...

Ich freue mich immer über ein Feedback nach einer Behandlung von Ihnen.

Sollten Sie die ein oder andere Problematik mit Ihrem Tier oder Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne Therapeutisch zur Seite.


Damit Ihr Tier wieder Spaß an der der Bewegung hat!

Sprechen Sie mich gerne auf die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten an.


Bleibt InTakt,

Eure Andrea

www.intakt-tierphysiotherapie.de


InTakt Tierphysiotherapie

Andrea Küster

Hund - Katze - Pferd

45257 Essen~Mobil Umkreis NRW

KONTAKT

Tierphysiotherapie - Osteopathie - Dorn-Therapie - Pferdephysiotherapie - Hundephysiotherapie - Katzenphysiotherapie - Katzenosteopathie - Pferdeosteopathie - Hundeosteopathie - Blutegeltherapie für Pferd, Hund und Katze - Mobil im Einsatz im Umkreis von 50 Km rund um Essen, in den Städten: Velbert - Hattingen - Bochum - Witten - Herne - Mülheim - Düsseldorf - Mettmann- Heiligenhaus - Ratingen - Duisburg - Bottrop - Oberhausen - Wuppertal ... und weitere - Sportphysiotherapie - Prävention - Rehabilitation - Schmerztherapien - Post OP Betreuung - Lasertherapie - Magnetfeldtherapie - Faszientherapie - Ganzheitliche Therapien - TCM - Gelenkmobilisation - Kinesiologisches Taping -  Crosstapes - Akutaping - Schallwellentherapie Novafon - Myofasziale Therapie - Faszientherapie - Turniervorbereitung - Manuelle Therapie - Physikalische Therapien - Propriozeptives und isometrisches Training - Trainingsplan Erstellung - Muskelaufbau - Manuelle Sattelpassform Überprüfung - therapeutische Massagen - Stresspunktbehandlung SPM (Pferd, nach Jack Meagher, Claus Teslau) - Myotensive Massagen - Bindegewebsmassage - Narbenmassage - Nervenmassage (Tapping) - Wellnessmassagen - Kälte- und Wärmetherapie - Manuelle Lymphdrainage - Elektrotherapie (TENS, EMS, IFT) - Bewegungstraining  - Dehnungsübungen - Isometrische Übungen - Dry Needling Triggerpunkt Akupunktur - Heilmoor Auflagen - TCM Moxibustion/Moxen, Moxa Rolle/Moxanadeln - Taktiles sensomotorisches Training (Körperband) - Akupressur und mehr