top of page
Suche
  • Intakt Tierphysiotherapie

Übeltäter ISG (Kreuz-Darmbein-Gelenk, Ilio-Sakral-Gelenk) & Kollateralschäden


Ich habe mich für Euch und Eure vierbeinigen Fellnasen wieder einmal fortgebildet. In einem sehr spannenden und aufschlußreichen Seminar über das Kreuz-Darmbein-Gelenk (ISG) referierte Tierarzt Peter Rosin darüber, wie sich bereits kleinste Asymmetrien und Anomalien auf den Körper des Tieres auswirken.

Tierarzt Peter Rosin https://sarah-mergen.de/ueber-uns/unsere-dozenten/rosin-peter schulte unseren Blick mit zahlreichen Röntgenbildern, CT Aufnahmen und hochinteressanten 3D-Aufnahmen der Wirbelsäule und des Hüftgelenkes in Bezug auf Fehlstellungen und knöcherne Veränderungen (z.B. Spondylosen, Verknöchernden, Cauda Equina Kompressionssyndrom, Bandscheibenvorfälle, Hüftdysplasien, und mehr).


Intensiv Seminar ISG Hund - Tierarzt Peter Rosin
ISG Hund - Rhodesian Ridgeback Flint

Weil diese Fehlstellungen des ISG und die dadurch bedingten Kollateralschäden bereits massive Schmerzen hervorgerufen können, ist ein gezieltes Schmerzmanagement von größter Wichtigkeit.


Die Physiotherapie spielt hierbei eine große Rolle.

Tierarzt Peter Rosin hatte einen passenden Spruch dazu, der mir besonders im Gedächtnis bleibt:

„Was hinten schief ist, kann vorne nicht gerade ankommen.“

Und er erklärte in aller Deutlichkeit:

„Eine angeborene Schiefe kann nicht gerade gerückt werden!“

Bildgebenden Verfahren (wenn vorhanden) wie Röntgenbilder untermauern meist meinen ersten Verdacht, wenn ich zu einem neuen Patienten gerufen werde. Dennoch behandele ich keine „Röntgenbilder“, sondern „Individuen“. Hier sollte also immer eine individuelle Therapie mit Therapieplan für Ihr Tier erstellt werden. Ggf. in Zusammenarbeit mit dem Tierarzt.


Therapie begleitend arbeite ich persönlich gerne mit physikalischen Therapien, wie Laser, Schallwelle, Matrix-Rhythmus-Therapie Neurostim und Therapien aus der ganzheitlichen Tiertherapie, wie Moxa, Triggerpunkt-Akupunktur, etc..

Zum Thema gezieltes Schmerzmanagement in der Tierphysiotherapie werde ich in Euch in Kürze ausführlicher berichten.


Schaut doch gerne einmal regelmäßig vorbei, auf der Seite THERAPIEN erfahrt Ihr mehr.

Damit Ihr Tier bis ins hohe Alter fit & aktiv bleibt.


Bleibt InTakt,

Eure Andrea Küster


Comments


bottom of page